Dienstag, 03 Mai 2022 08:19

Villi mit Sigur 1.Platz Weltrangliste der FEIF in der Fünfgangkombination Empfehlung

geschrieben von
Es gibt ja von der FEIF (internationale Islandpferdevereinigung) ein weltweites Worldranking aller großen Islanpferdeturniere. Hier wurde eine wichtige Nachbesserung am Regelwerk vorgenommen bezüglich der Vier- und Fünfgangkombination.  Bisher liefen hier die höchsten Noten eines Reiters aus den jeweiligen Prüfungen zusammen, auch wenn sie auf unterschiedlichen Pferden und auf unterschiedlichen Turnieren erritten wurden. Das ist natürlich nicht wirklich der Sinn dieser Kombinationswertungen, denn bei diesen gelten die Noten, die ein Pferd-Reiter-Paar in Kombination aus mehreren Prüfungen auf ein und demselben Turnier erzielen. In der Viergangkombination ist es die Gesamtnote aus der Viergang- und einer Töltprüfung. Bei der Fünfgangkombination fließen sogar drei Noten zusammen, aus Fünfgang, einer Töltprüfung und einer Passdisziplin. Daher gelten jetzt bei der Weltrangliste der FEIF auch nur noch die zwei höchsten Noten die ein Reiter mit einem Pferd auf Worldranking Turnieren in der jeweiligen Kombinationswertung erreicht hat. 

Und seit diese neue, sehr faire Regel in Kraft getreten ist, ist Villi Einarsson mit seinem Hengst Sigur frá Dalbæ auf Platz 1 der Weltrangliste in der Fünfgankombination!

Die höchste Note erhielten die Beiden dabei immer aus ihrer Paradedisziplin, der Passprüfung PP1, in Kombination mit guten Resultaten aus Fünfgangpreis F1 und der Töltprüfung mit Zügelüberstreichen T2.

Gelesen 758 mal Letzte Änderung am Sonntag, 08 Mai 2022 15:22

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Facebook
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen