Sonntag, 08 Mai 2022 12:40

Qualitag für Bayernkader und Bayernkids 1.Mai 2022 Empfehlung

geschrieben von
Am 1.Mai 2022 lud der LV Bayern Kinder, Jugendliche und Junioren die Mitglieder der Bayernkids oder des Bayernkaders sind, auf den Oedhof in Adelkofen zu einem Qualitag ein.
Die Bayernkids hatten schon am Samstag den 30.4. einen Trainingstag mit ihren jeweiligen Trainerinnen, die dann ihre Schützlinge auch während des Turniertages unterstützten. Die Reiter des Bayerkaders mussten diesmal ohne ihre Kadertrainer auskommen, da Uli und Irene Reber selber eine Jungpferdebeurteilung mit Körung bei sich auf dem Hof hatten. 
Aus Hammersdorf waren 4 Jugendliche und eine Juniorin dabei. 
Unsere 3 Kadermitglieder Sophia Schröder, Lea und Sölvi Menzinger, sowie die 2 Bayernkids des IPFH, Romina Gutt und Milan Ostertag. 
Sophia startete mit ihrem Reitbeteiligungspferd, Flyðra frá Austurhlið, mit welchem Sie auch in den Bayernkader berufen wurde, in T3 (Note 5,57) und V2 (Note 5,70).
Außerdem ritt sie den Schimmelwallach Gustur von Hammersdorf, der ihr zusammen mit ihrer Mutter gehört, ebenfalls in der V2 (Note 5,57) und in der T4 (Note 6,10!). Diese tolle Leistung bedeutet natürlich nun auch die Kaderqualifikation für Gustur und die Berechtigung für Sophia ihn jetzt auf der DJIM nicht nur im schweren Viergang, sondern auch in der Töltprüfung mit Zügelüberstreichen zu reiten. Wir gratulieren!
Sölvi Menzinger hatte sich ja eigentlich mit Hvinur von Hammersdorf 2020 für den Bayernkader qualifiziert. Hvinur ist mittlerweile in Rente gegangen und Sölvi reitet nun seit diesem Winter die Stute Svala frá V-Stokkseyrarseli. Svala war früher schon viele Jahre mit Sölvis ältester Schwester Diljà erfolgreich im Turniersport dabei. Sie bekam nun einige Fohlen und findet allmählich wieder zu ihrer guten Sportkondition zurück. 
Für Sölvi ist es das erste Jahr in der Jugendklasse und auch der erste Start in den schweren Prüfungen. Svala und er, haben diese neuen Herausforderungen gleich mit Bravour gemeistert, sowohl in der T3 (Note 5,70) als auch in der V2 (Note 5,93) erhielten sie die Quali für den Bayernkader und die DJIM. Auch hier herzlichen Glückwunsch!
Lea hatte ihre junge Scheckstute Eovin dabei. Alle Anwesenden konnten sich von Eovins auffällig schönen Bewegungen und guten Gängen überzeugen. Leider erschreckte sie sich dermaßen vor den Zuschauern und der Bandenwerbung, dass sie auf dieser Seite der Ovalbahn auf jeder Runde sehr viele Fehler machte. Die Noten konnten dementsprechend natürlich nicht mehr hoch sein. T3 (Note 4,80) war vormittags. Am Nachmittag während dem Abreiten für die V2 hatte Lea dann Schüttelfrost und ritt die Prüfung gar nicht mehr mit. Zum Glück war es nicht Corona! 
 
Romina ritt ihren noch jungen Isabellwallach Soldàn von Schönberg in T7 (Note 5,23) und V5 (Note 5,13). Sowohl Soldàn als auch sie haben wieder einmal bewiesen, dass sie beide gute „Turniernerven“ haben und wir denken daher, dass wir noch viele schöne Ritte von den beiden zu sehen bekommen!
Milan ritt seinen schon komplett weißen Schimmelwallach Stakur frá Lyngási 4 in der T7 (Note 5,20) und im Fünfgang F2. Alle fünf Gänge auf die Ovalbahn zu zaubern ist gar nicht so einfach und als der zweite Passlauf dann auch nicht klappte, brach Milan die Prüfung ab. Da heißt es einfach nicht verzagen und weiter üben! Ein Qualitag rein für junge Reiter ist ja genau der richtige Ort um sich an neuen, auch schwereren Prüfungen zu versuchen. Dass dabei nicht immer alles auf Anhieb klappt ist auch normal!
 
Vielen Dank an Susi Dedecek (Jugendleitung IPZV Bayern) und allen die ihr bei der Durchführung dieses Events geholfen haben!

Gelesen 552 mal Letzte Änderung am Montag, 09 Mai 2022 09:01

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Facebook
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen